Verwirklichte Träume

Wohin soll die Reise gehen?

Eine besondere Freude war diese Kundenberatung! Im September 2015 kam Herr T. zu uns in den Laden, um Hans seine Hilfe bei seiner Fahrzeugsuche in Anspruch zu nehmen. Ganz konkrete Vorstellungen hatte er noch nicht, aber er wusste bereits, es soll ein Porsche 912 werden, der sich beim Kauf bereits in einem guten Zustand befinden sollte. Gemeinsam mit Hans besprach er nun das weitere Vorgehen: Herr T. bekam Hausaufgaben: Inserate anschauen bei entsprechenden Auto-Börsen und die für ihn interessanten Funde an Hans weiterzuleiten. Herr T. erledigte seine Recherche-Aufgabe fleißig und motiviert – auf dem Weg zum eigenen Porsche 912.

Liebäugeln und Entscheiden – zwei Paar Schuhe

DSC02530

Es dauerte nicht lange – zwei Tage vielleicht, da kamen die ersten aufgeregten E-Mails: „Dies sind die Fahrzeuge, die wir uns ausgesucht haben. Was denkst du darüber? Wir sind gespannt auf dein Feedback!“ Nun war es an Hans, die Inserate zu sichten und zu bewerten. Einige fielen schon bei der ersten Sichtung durch, da bereits auf den Bildern zu erkennen war – da ist so viel Rost dran, das wird ohne viel Restaurationsaufwand nichts Gutes.

Vor- und Nachteile der verbliebenen drei Porsche 912 besprachen Herr T. und Hans ausführlich. Welche Vorteile wiegen schwerer, welche Nachteile lassen sich verschmerzen? Herr T. entschied sich für einen wunderschönen beigefarbenen Porsche 912, der allerdings in Brest (Frankreich) stand. Hans klärte die letzten Fragen vorab mit dem Händler in Frankreich und vereinbarte einen Besichtigungstermin. Schon zwei Wochen nach dem ersten Besuch bei uns schien der Wunsch-Oldtimer schon sehr nahe!

Unsere fachmännische Kontrolle beugt Ihrer Enttäuschung vor

Es ging also nach Brest – allerdings ohne Herrn T. Ab ins Flugzeug und los! Der Porsche 912 erwies sich auch nach eingehender Kontrolle und Sichtung als gutes Angebot. Selbst die Probefahrt ließ das Herz höherschlagen. Da auch der alter und der aktuelle Fahrzeugbrief noch vorhanden waren, stand für Hans fest: Wenn es einen Porsche 912 für Herrn T. gibt, dann diesen!

DSC02533

Nun hieß es, Herrn T. anzurufen und den Zustand des Porsche 912 möglichst genau zu beschreiben und außerdem ausführlich über die erforderlichen Arbeiten und die damit verbundenen Kosten aufzuklären. Herr T. war überzeugt – das soll sein Porsche 912 werden! Nach dieser Nachricht verhandelte Hans den Preis und schloss im Namen von Herrn T. den Kaufvertrag ab. Alle Vorbereitungen für das Überführen wurden getroffen. Der Porsche stand quasi schon zuhause!

Oldtimer gekauft – und nun?

DSC02536

Wir veranlassten die Überführung des Porsche 912 nach Deutschland – direkt in unsere Werkstatt. Auch wenn sich der Porsche 912 bereits in gutem Zustand befand, mussten einige Arbeiten erledigt werden. Herr T. wollte seinen Porsche im bestmöglichen Zustand, ohne den Originalzustand zu zerstören. So wechselten wir Verschleißteile wie Bremsbeläge und Dichtungen, sowie Fahrwerksbuchen. Wir überholten außerdem die Vergaser und führten alle notwendigen technischen Änderungen durch, damit der Porsche 912 zugelassen werden konnte.

Ursprünglich kam er nämlich aus dem heißen Texas. Nachdem dies alles erledigt war, besorgten wir die notwendigen technischen Datenblätter für Dekra-Abnahme und Zulassung. Nach der Winterzeit war es dann endlich im April 2016 soweit und Herr T. konnte überglücklich seinen von uns zugelassenen Porsche 912 abholen. Das Schönste am Ende: Wir waren gemeinsam mit Herrn T. glücklich an seinem Ziel angekommen – ein eigener Oldtimer – nicht irgendeiner, sondern sein Porsche 912, den er sich schon so lange gewünscht hatte.

Beratung gerne – aber die Zusatzkosten?

„Natürlich kostet die Beratung Geld – und das ist auch in Ordnung so! Ich bin Classic Lounge sehr dankbar für eine kompetente persönliche Beratung zu meinen Traumwagen. Jeder Cent ist gut angelegt – denn hier fühle ich mich in guten Händen!“

Da bleibt uns nur eins zu sagen: Danke für Ihren Auftrag, wir haben ihn mit Hingabe gern erledigt!